Tobias Radebold

Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie in Hessisch Lichtenau

Forumsbeiträge

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Handgelenk schmerzt extrem   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 17.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Es ist leider nicht möglich, dies anhand der Beschreibung zu beantworten. Ich würde mir an Ihrer Stelle ein mrt des Handgelenks über den Hausarzt organisieren und einen anschließenden Termin bei einem Handchirurgen.
Grüße und gute Besserung aus der Handchirurgie der Orthopädischen Klinik ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 16.08.2022  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Ergänzung: noch teurere Spezialuntersuchungen lösen das Meniskusproblem auch nicht.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 16.08.2022  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Ich würde es klinisch entscheiden. Die Diagnose Meniskusriss oder -Schädigung alleine legt noch nicht die Therapie fest und sagt auch nichts über die Prognose.
Solange der Schmerz und die Beschwerden über einige Wochen bis wenige Monate langsam abnimmt bzw. kein großer Leidensdruck besteht, ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 16.08.2022  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Ich bin kein Radiologe, aber ich kenne keinen, der sich auf dieses Risiko einlassen würde.
Ich würde noch mal überlegen, welche Diagnose eigentlich im Knie ausgeschlossen oder bestätigt werden soll…
Für mich werden gefühlt 90% aller Knie-MRT‘s durchgeführt, weil keiner mehr ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Mittelfußbruch (V)   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 16.08.2022  zum Thema Orthopädie

Ich würde hier eher von einer zusätzlichen Verletzung ausgehen, die vielleicht am Anfang nicht aufgefallen ist, weil Fuß schlimmer war…
Im Zweifelsfall noch mal jemanden vom Fach drauf schauen lassen.
Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Radius-Fraktur-OP   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 15.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Haben Sie Röntgenbilder? Oder ein ct?
Grüße und gute Besserung aus der Handchirurgie der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Erosion/Daumen/Rheuma   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 13.08.2022  zum Thema Orthopädie

Es gibt ja nie 100% in der Medizin, aber Erosionen dind schon ein deutlicher Hinweis.
Aber wenn es eine Rheumatoide Arthritis ist, wäre ein möglichst schneller Therapiebeginn extrem wichtig für die Prognose (!!!).
Deswegen: Rheumatologisch interessieren Hausarzt suchen, im Notfall Anti-CCP und ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 13.08.2022  zum Thema Orthopädie

Solche Fragen sind eigentlich von Ferne nicht zu beurteilen.
Zu einer Therapieentscheidung gehört die Anamnese, die klinische Untersuchung sowie die Kenntnis der kompletten Bildgebung, nicht nur der schriftlichen Befundung. Erst dann ist es sinnvoll zu entscheiden. Haben Sie Vertrauen zu Ihren ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Autoreiise   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 13.08.2022  zum Thema Orthopädie

Ich würde es nicht machen. Neben der wahrscheinlich auftretenden Schmerzen ist die Sitzhaltung im Auto in der Regel eher nachteilig für den Bruch.
Ohne die Bilder zu kennen, kann man zum konkreten Risiko wenig sagen- zwischen „der Bruch drückt sich weiter zusammen“ und ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Ulna plus OP   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 13.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Sagen Sie Ihren Ärzten einfach, dass Sie diese Medikamente nicht einnehmen möchten bzw. nicht vertragen. Das ist auf die Knochenheilung bezogen sogar korrekt.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Erosion/Daumen/Rheuma   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 13.08.2022  zum Thema Orthopädie

Ich würde vom Hausarzt mal CRP, CCP-AK, BSG und den Rheumafaktor (und bitte nicht nur wie oft praktiziert nur den Rheumafaktor) abnehmen lassen und dann das ganze Mal mittels Eular-Score einschätzen (lassen).

[Link anzeigen]

Noch besser wäre ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Einschätzung mrt Befund   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 13.08.2022  zum Thema Orthopädie

Postalisch an mein Sekretariat der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau,
-aber dennoch fehlt die klinische Untersuchung…

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Einschätzung mrt Befund   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 12.08.2022  zum Thema Orthopädie

Dies ist ohne klinische Untersuchung und Kenntnis der Bilder unmöglich zu beantworten.
Grüße, TR

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Einschätzung mrt Befund   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 12.08.2022  zum Thema Orthopädie

Hauptbefund ist eine Arthrose außen hinter Kniescheibe. Meist durch eine zu weit außen laufende Kniescheibe bedingt.
Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Ulna plus OP   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 12.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Da geht es um alle Medikamente dieser Stoffgruppen, grob gesagt ASS und alle Abkömmlinge. Diclo, ibu, etc. Metamizol (zb Novalgin), Paracetamol und alle Opiate/Opioide gehen.
Ob diese OP für Sie das beste ist? Ohne Kenntnis der Bilder von Ferne nicht wirklich zu sagen. Aber nach dem, was Sie ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Ulna plus OP   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 12.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Ich bin kein Gleichgesinnter,
würde Sie aber doch gerne beruhigen.
Es handelt sich handchirurgisch um einen eher simplen Eingriff.
Die Knochenheilung ist in der Regel unkritisch, wenn
-man Nichtraucher ist
-in den 3 Wochen vor-und nach der Op auf NSAID und Coxx-II-Hemmer konsequent verzichtet ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 11.08.2022  zum Thema Allgemeinchirurgie

Es ist wenig sinnvoll, ohne Hände und Füße untersucht sowie aktuelle Röntgenbilder gesehen zu haben eine Entscheidung zu treffen.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 11.08.2022  zum Thema Allgemeinchirurgie

Das ist wenig sinnvoll so.
Am besten mal in der Klinik vorstellen, die es gemacht hat-neue Röntgenbilder und dann beraten lassen, was jetzt das beste ist.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 09.08.2022  zum Thema Allgemeinchirurgie

Zu wenig Info..
Welches Material?
An welchen Knochen?

Grüße aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

PS: dringend hätte es 1-1,5 Jahre nach der OP sein können. Jetzt wird es wahrscheinlich eine ziemliche Sauerei…

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Darrach Op   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 08.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Eine Möglichkeit wäre eine Scheker Prothese.
Eine normale Ulnakopfprothese wird aus meiner Sicht scheitern, da man sie nicht mehr sicher stabil bekommt.
Eine andere (off Label) Methode könnte die Umwandlung in einen Kapandji sein, in einem zweiten Schritt nach sicherer Einheilung dann in eine ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Darrach Op   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 07.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Der Darrach macht leider keinerlei Stabilität… ich persönlich kenne keinen Fall, der nach längerer Zeit noch sooo viel besser geworden wäre. Aber jetzt bleibt eh keine Wahl. Viele Rückzugsmöglichkeiten gibt es nicht mehr…
So leid es mir tut-ich würde jetzt über eine Umschulung

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Darrach Op   Offene Frage
sagt  T. Radebold  am 07.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Der Darrach ist sehr selten die beste Möglichkeit… wie kam es denn dazu?

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 06.08.2022  zum Thema Orthopädie

Edit: wenn es mein Arm wäre, würde ich jetzt kurzfristig ein mrt machen lassen, um die Diagnose abzusichern.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 06.08.2022  zum Thema Orthopädie

Wenn das Band wirklich teilweise gerissen ist war, kann es dadurch eigentlich gar nicht instabil sein.
Das es nach dieser Zeit noch weh tut, ist völlig ok.
Und es wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit stabil ohne eine Operation ausheilen. Und wenn wider Erwarten nicht, kann man es immer noch ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 04.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Hatten wir doch schon hinreichend erklärt: Es geht nicht. Da sind zwei Knochen zu einem zusammen gewachsen. Nur die beiden Knochen auseinander zu meißen reicht nicht, und ein neues Gelenk mit Knorpel und allem anderen wachsen zu lassen ist science fiction.
Grüße aus der Handchirurgie der ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 04.08.2022  zum Thema Handchirurgie

Bedeutet wenig bis gar nix…
CT abwarten.
Viele Grüße und gute Besserung, Tobias Radebold

Beitrag meldenAntworten

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
sagt  T. Radebold  am 29.07.2022  zum Thema Orthopädie

Schwellung ist nach der Zeit nichts ungewöhnliches.
Streckung sollte zumindest passiv gehen-sonst bitte nochmal beim Operateur vorstellig werden.
Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

Beitrag meldenAntworten


Zurück zum Profil

Bilder
Videos

Mehr

TeilenTeilen
Mehr