Weshalb schützt eine Tetanus-Impfung nicht gegen eine Blutvergiftung?

Lesezeit: 3 Min.

Der Impfstoff schützt lediglich vor Wundstarrkrampf

aktualisiert am 27.11.2023

Autoren & Lektoren
D. Metzner Denise Metzner
Gesundheitsredakteurin
Dr. med. Georg Mekras Dr. med. Georg Mekras
Geschäftsführer, Arzt, Medizinredakteur
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
4.5 von 5
4 Stimmen
TeilenTeilen
Mehr

Im Interview

16 Fragen zu Blutvergiftung
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Hubert Klauser, Hand- und Fußzentrum Berlin, Berlin, Orthopäde Dr. H. Klauser
Orthopäde
in 10629 Berlin
Portrait Dr. Nicolas Gumpert, Lumedis - Orthopäden, Frankfurt am Main, Orthopäde Dr. N. Gumpert
Orthopäde
in 60311 Frankfurt am Main
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie T. Radebold
Orthopäde und Unfallchirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
in 37235 Hessisch Lichtenau
Alle anzeigen Zufall