Wie lassen sich Darmpolypen von Hämorrhoiden unterscheiden?

Lesezeit: 2 Min.

Darmpolypen: Weniger spürbare Beschwerden, dafür ein Risikofaktor für Krebs

aktualisiert am 16.03.2020

Autoren & Lektoren
B. Langrehr Barbara Langrehr
Gesundheitsredakteurin
Dr. med. Georg Mekras Dr. med. Georg Mekras
Geschäftsführer, Arzt, Medizinredakteur
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
4.4 von 5
5 Stimmen
TeilenTeilen
Mehr
Darmpolypen
15 Fragen zu Darmpolypen
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann FEBOS-CR, Ophthalmologikum® Dr.Neuhann Augenärzte an der Oper, AugenTagesKlinik Marienplatz München, München, Augenarzt Dr. T. Neuhann FEBOS-CR
Augenarzt
in 80331 München
Portrait Prof. Dr. med. Dr med. habil. Ernst Siebzehnrübl, repromedicum, Kinderwunschzentrum, Frankfurt am Main, Frauenarzt Prof. Dr. Dr med. habil. E. Siebzehnrübl
Frauenarzt
in 60314 Frankfurt am Main
Portrait Dr.med. N. Saymé, Team Kinderwunsch Hannover, Hannover, Frauenarzt, FA für Gynäkologie und Geburtshilfe, , Weiterbildungen: Reproduktionsmedizin, Ambulante Operationen Dr. N. Saymé
Frauenarzt, FA für Gynäkologie und Geburtshilfe, , Weiterbildungen: Reproduktionsmedizin, Ambulante Operationen
in 30159 Hannover
Alle anzeigen Zufall