Osteochondrosis dissecans (Osteochondrose)

Lesezeit: 5 Min.

©
Eine Osteochondrosis dissecans, abgekürzt OCD oder OD, beschreibt das Zugrundegehen von Knochengewebe. Es handelt sich um einen abgegrenzten Bereich in der Nähe von einem Gelenk, häufig ist das Kniegelenk betroffen.
©
Bisher konnte nicht eindeutig herausgefunden werden, warum eine Osteochondrosis dissecans auftritt. Eine mögliche Erklärung ist, dass eine wiederholte Belastung auf den gelenknahen Knochen zum Gewebesterben führt.
©
Die Erkrankung tritt vorwiegend im Jugendlichen- und jungen Erwachsenenalter auf. Im Anfangsstadium haben die Betroffen oft keine Beschwerden, im weiteren Verlauf können Schmerzen im betroffenen Gelenk auftreten.
©
In einem kleinen Bereich des Knochens, der an den Gelenkknorpel angrenzt, geht das Gewebe allmählich zugrunde. Das Gewebe wird nicht mehr durchblutet und stirbt ab, in manchen Fällen löst es sich und liegt frei im Gelenk.
©
Das Gespräch mit dem Patienten und die körperliche Untersuchung bilden die Basis für eine erfolgreiche Diagnostik. Bildgebende Verfahren wie eine Ultraschalluntersuchung, Röntgenuntersuchung oder andere Verfahren stellen die Veränderungen gut dar.
©
Die nicht-operative Therapie zeichnet sich vor allem durch das Schonen des betroffenen Gelenks aus. Es sollte für einige Wochen bis Monate nicht mehr belastet werden. Darüber hinaus können Schmerzmedikamente gegeben werden. Auch eine Krankengymnastik kann sinnvoll sein.
©
Während einer Gelenkspiegelung lässt sich der Defekt gut darstellen und operative Maßnahmen ergreifen. In einigen Fällen kann auch eine offene Operation notwendig sein. Je nachdem wie weit der Defekt fortgeschritten ist, kann auf verschiedene Operationstechniken zurückgegriffen werden.
©
Ohne die richtige Behandlung kann eine Osteochondrosis dissecans zu zunehmenden Problemen führen. Oft stabilisiert sich der Knochen wieder, besonders junge Patienten haben sehr gute Heilungschancen.

aktualisiert am 08.12.2020

Autoren
V. Kittlas Volker Kittlas
Lektor, Arzt, Medizinredakteur
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
4.3 von 5
3 Stimmen
TeilenTeilen
Mehr
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. Caroline Kim, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Caroline Kim, München, Plastische Chirurgin, Diplomate of the European Board of Plastic, Aesthetic and Reconstructive Surgery Dr. C. Kim
Plastische Chirurgin, Diplomate of the European Board of Plastic, Aesthetic and Reconstructive Surgery
in 80336 München
Portrait Dr. Katja Hohmann-Bauch, chirurgika, Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Katja Hohmann-Bauch, Leipzig, Plastische Chirurgin Dr. K. Hohmann-Bauch
Plastische Chirurgin
in 04107 Leipzig
Portrait Dr. Ramin Khorram, Zentrum für Faltenbehandlung Stuttgart, c/o Herzog Karl Klinik Stuttgart, Stuttgart, Plastischer Chirurg Dr. R. Khorram
Plastischer Chirurg
in 70178 Stuttgart
Alle anzeigen Zufall