Amputation Gliedmaßen, Arm, Bein

Lesezeit: 6 Min.

Wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, Gliedmaßen zu erhalten, ist eine Amputation erforderlich

©
Unter einer Amputation wird das Entfernen einer stark beschädigten Gliedmaße verstanden.
©
Es gibt viele Gründe für eine Amputation. Häufig ist eine schwere Minderdurchblutung, die nicht mehr herkömmlich behandelt werden kann, die Ursache für eine Amputation. Auch Tumore und schwere Traumata können ein Grund zur Amputation sein.
©
Vor einer Amputation wird der Patient eingehend untersucht, bei Durchblutungserkrankungen werden die Gefäße der betroffenen Gliedmaße dargestellt. Weitere bildgebende Verfahren können sinnvoll sein, vor jeder Operation wird eine Blutabnahme und ein Lungenröntgen durchgeführt.
©
Wie viel Gewebe bei der Operation amputiert wird, hängt vom ärztlichen Befund ab. Ziel ist es, so viel Gewebe wie möglich zu erhalten.
©
Nach der Operation kann es zu sogenannten Phantomschmerzen kommen. Der Patient fühlt Schmerzen an der amputierten Gliedmaße, die nicht mehr vorhanden ist.
©
Je nach Amputation werden individuelle Prothesen erstellt, deren Handhabung in einer Rehabilitation erlernt werden.

aktualisiert am 18.10.2018

Autoren
V. Kittlas Volker Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
1 von 5
1 Stimme
TeilenTeilen
Mehr
Arztsuche