Fibromyalgie

Lesezeit: 5 Min.

©
Eine Fibromyalgie geht mit diffusen und langwierigen Schmerzen einher. Überwiegend sind Frauen betroffen. Es handelt sich hierbei um ein Syndrom, da weder eine Entzündung, Rheuma oder eine andere fassbare Erkrankung als Schmerzauslöser nachgewiesen werden können.
©
Trotz intensiver Forschung konnte die Ursache der Fibromyalgie noch nicht gefunden werden. Es scheint, dass die Schmerzverarbeitung im Zentralnervensystem gestört ist und deshalb Schmerzen stärker empfunden werden.
©
Zu den möglichen Faktoren gehört ein Mangel an Serotonin im Gehirn. Aber auch längere Zeit zurückliegende körperliche oder psychische Belastungsstörungen oder gar Stress können ein Auslöser für Fibromyalgie sein.
©
Häufig leiden die Betroffenen an Depressionen, Ängsten oder Panikattacken.
©
Es kommt zu allgemeinen Symptomen wie etwa Schlaffheit, Schlafproblemen oder Störungen im Magen-Darm-Trakt. In weiterer Folge treten Schwellungen an den Gelenken, Morgensteifigkeit und Schmerzen am Bewegungsapparat auf.
©
Die Diagnostik ist oft sehr langwierig, Erkrankungen wie Rheuma oder Arthritis müssen ausgeschlossen werden.
©
Der Schwerpunkt der Fibromyalgiebehandlung liegt in der Schmerztherapie - auch werden oft stimmungsaufhellende Medikamente verschrieben.
©
Sporttherapie mit steigernder Belastung, Krankengymnastik und Methoden aus der Physiotherapie können Betroffenen helfen, mit der Erkrankung umzugehen.
©
Das Erlernen von Entspannungstechniken, Stressbewältigungsstrategien und der Austausch in einer Selbsthilfegruppe hilft vielen Betroffenen.
©
So vielschichtig die Beschwerden bei einer Fibromyalgie sind, so kann auch eine Reihe von Therapien hilfreich sein. Viele Betroffene profitieren von Akupunktur, Massagen oder Kinesiologie.
©
Die Fibromyalgie ist eine chronische Krankheit, deren Symptome immer wiederkehren können. Sie können sich durch die Therapie bessern, oft nehmen sie im Laufe der Jahre ab.

aktualisiert am 04.01.2022

Autoren
V. Kittlas Volker Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
4.7 von 5
6 Stimmen
TeilenTeilen
Mehr
8 Fragen zu Fibromyalgie
Arztsuche