Stent bei Aneurysma

Lesezeit: 5 Min.

Einsetzen von Stentprothesen bei Aneurysma der Brustschlagader, bzw. Bauchschlagader, Stentimplantation

©
Arzt zeigt wie ein Stent (eine Gefäßstütze) aussieht. Stents können unterschiedlich groß sein.
©
Nahaufnahme eines Stents. Stents werden eingesetzt, um Gefäße offen zu halten, zum Beispiel Koronargefäße. Stents werden aber auch bei bösartigen Erkrankungen eingesetzt, wenn Tumore Verengungen verursachen, zum Beispiel bei Speiseröhre oder Atemwegen.
©
Stent im Blutgefäß. Durch den Stent wird das "vestopfte" Blutgefäß offen gehalten.
©
Bei der Angioplastie wird mit einem Ballonkatheter zunächst das Gefäß erweitert. Im zweiten Schritt wird der Stent eingesetzt, damit das Blutgefäß offen bleibt.
©
Unbehandelt kann ein Aortenaneurysma tödlich verlaufen. Der Stent wird eingesetzt, um die beschädigte Schlagader abzudichten und zu stabilisieren. Dieser Eingriff kann minimal-invasiv über die Leiste erfolgen.

aktualisiert am 16.03.2020

Autoren
V. Kittlas Volker Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
3.5 von 5
4 Stimmen
TeilenTeilen
Mehr
10 Fragen zu Stent bei Aneurysma
Arztsuche