Armbruch (gebrochener Arm) - Oberarmbruch, Unterarmbruch

Lesezeit: 5 Min.

 

©
Ein Armbruch muss in den meisten Fällen operativ behandelt werden, um die Knochen wieder zu richten und den Arm zu stabilisieren.
©
Der menschliche Arm besteht aus Oberarmknochen (Humerus), Unterarmknochen Elle (Ulna) und der Speiche (Radius). Knochenbrüche entstehen meist durch eine große mechanische Belastungen, herbeigeführt bei einem Sturz oder Unfall.
©
Prinzipiell können Knochenbrüche an allen Stellen vom Oberarmknochen sowie von Elle und Speiche auftreten. An einigen Bereichen sind sie jedoch wesentlich häufiger als an anderen, z.B. am Unterarm.
©
Mit Hilfe von Röntgenaufnahmen wird entschieden, ob eine Operation der Fraktur erforderlich ist. Stark verschobene Brüche werden operiert - nicht wesentlich verschobene Brüche können durch eine Ruhigstellung und Krankengymnastik behandelt werden.
©
Auf diesem Röntgenbild ist der Bruch des Oberarms deutlich zu erkennen.
©
Oberarmbrüche können den Oberarmkopf (Humeruskopffraktur), den Bereich darunter (Abbruch des Oberarmkopfes am "Hals"), den Oberarmschaft oder das ellbogennahe Ende des Knochens betreffen.
©
Bei diesem Oberarmbruch wird eine operative Versorgung mit einer Osteosynthese (Implantat einer Metallplatte, Nägel oder Draht zur winkligen Stabilisation) notwendig.
©
Nach einer Operation muss der Arm mit einer Schiene oder einem Gipsverband ein paar Wochen stabilisiert werden.
©
Der Arm muss nach der Operation einige Wochen lang besonders geschont werden. Sport und andere Aktivitäten sollten erst dann ausgeübt werden, wenn der Arzt keine besondere Gefährdung mehr darin sieht. Wer sich mit einem Gipsarm hinters Steuer setzt, muss damit rechnen, dass die Versicherung bei einem Unfall nicht zahlt.
Quellen anzeigenQuellen ausblenden
  • NHS - Broken arm or wrist: https://www.nhs.uk/conditions/broken-arm-or-wrist/ (online, letzter Abruf: 15.11.2019)
  • WebMD - Broken arm: https://www.webmd.com/a-to-z-guides/broken-arm#1 (online, letzter Abruf: 15.11.2019)
  • Mayo Clinic - Broken arm: https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/broken-arm/diagnosis-treatment/drc-20353266 (online, letzter Abruf: 15.11.2019)



 Mehr zum Thema

aktualisiert am 24.04.2020

Autoren
V. Kittlas Volker Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt
Dr. med. Georg Mekras Dr. med. Georg Mekras
Arzt
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
5 von 5
2 Stimmen
TeilenTeilen
Mehr
Arztsuche